Signet_Schaerme.png

Diakonische Gemeinschaft «Schärme»

_ev für Schärmebericht.jpg

WER SIND WIR?

Wir sind eine Hausgemeinschaft von bis zu neun Frauen (Alterssegment 40-66 Jahre), die jeweils zu dritt in einer Fünfzimmerwohnung leben. Wir bewohnen ein zweistöckiges Haus in einem ruhigen Quartier. Die schöne Wohnlage, nahe an einem Naturschutzgebiet, hat einen besonderen Erholungswert. Dazu freuen wir uns, einen großen Garten nutzen zu können.         


WAS IST UNS WICHTIG?
Das Leben teilen, als Gebende und Empfangende, in Eigenverantwortung und mit Eigeninitiative, so dass jede Person Raum zum Leben hat! 


WIE LEBEN WIR?
Dafür treffen wir uns mehrmals in der Woche zu gemeinsamen Mahlzeiten und Aktivitäten. Auch bei den Aufgaben rund um‘s Haus sind alle beteiligt. Der Hausabend bildet das Herz der Gemeinschaft und wird von jeder Bewohnerin mitgestaltet. Hier haben auch Fragen zum Leben oder zum christlichen Glauben Raum. 
Wir wollen einander unterstützen, unsere Ziele und Werte im Alltag umzusetzen. Die Erfahrung zeigt, dass Gemeinschaftliches Leben trägt. Nutzen wir die Chance in der Kommunikation, in der Konfliktbewältigung oder in der Beziehungsfähigkeit zu wachsen - ganz nach dem Motto: lieber gemeinsam, statt einsam!
Darüber hinaus pflegen wir Kontakte zu den anderen Hausgemeinschaften des Verein Offenen Tür, bei gemeinsamen Veranstaltungen. Dies sind freiwillige Angebote. 


Wohnbegleitung                                                              
Wie auch in den anderen Hausgemeinschaften des Vereins Offene Tür, gibt es im Schärme das Angebot der Stationären Wohnbegleitung. Das heißt, dass Frauen mit psychischen Herausforderungen von Fachpersonen (Hausleiterin und externe Begleitpersonen) in ihren individuellen Zielen unterstützt und begleitet werden können. 
Andere Bewohnerinnen investieren sich mit verschiedenen Schwerpunkten für diese integrative und ganzheitliche Lebensform des gemeinschaftlichen Lebens.
Alle Frauen haben eine berufliche Aufgabe, der sie zu mindestens 50% nachgehen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich doch! Wir sind offen mit Ihnen im persönlichen Gespräch abzuklären, ob dies die geeignete Wohn- und Lebensform ist!
 

Kontakt: 
Hausleitung:  Anna Wagner,
Schlossgasse 27, 4125 Riehen 
Telefon : 061 601 59 26    
Mail: anna.wagner@offenetuer.ch
 

Konzept Stationäre Wohnbegleitung